Interviews mit den Zeitzeugen Michael Lüder und Volker Wiedersberg, einer der Initiatorinnen des Denkmals, Heike Roth, und dem Künstler des Denkmals, Mikos Meininger. 
Klicken Sie auf das jeweilige Bild.

 

Hier bekommen Sie Informationen zur Ausstellung sowie zum Konzept des Denkmals.

 

Grafik: Tuulia Faber

Der Potsdamer Fotograf Michael Lüder hat die Demokratiebewegung 1989 dokumentiert.

volker Wiedersberg.jpg

Volker Wiedersberg war in der Bürgerrechtsbewegung engagiert und deshalb im Stasi-Gefängnis.

heike roth.jpg

Heike Roth war maßgeblich an der Initiative für das Denkmal beteiligt.

Mikos Meiniger hat den Wettbewerb für das Denkmal der Demokratiebewegung gewonnen.

  • Facebook Clean