Aktuelle und kommende Ausstellungen und Festivals

Schüler:innen der Ev. Grundschule Potsdam im Kunsthaus:

TRANSFORMATION

Wenn man Kinder fragt, was sie unter dem Begriff Transformation verstehen, kommt ihnen als erstes der sogenannte "Transformer" in den Sinn, jener Spielzeug-Roboter, der in den 1980er Jahren entwickelt wurde und der seine Gestalt vollständig verändern kann, etwa in ein Tier oder sogar in ein Fahrzeug der besonderen Art. Momentan scheint alles im Wandel begriffen zu sein. Zeitenwenden wohin das Auge blickt: Sei es der gesellschaftliche Wandel, sei es die Energiewende und vieles mehr. Vieles macht Angst, birgt aber auch immer neue Chancen.
Die Schüler:innen des 6. Jahrgangs der Ev. Grundschule Potsdam beschäftigten sich mit dem Thema Veränderung. Stehen sie doch selbst an der Schwelle des Entwicklungsschritts vom Kind zum Jugendlichen. Sich künstlerisch auszudrücken bedeutet Erfahrungen zu verarbeiten und in Neues zu verwandeln. Der kreative Gestaltungsprozess ist Transformation!

Vom 14. bis 20. Mai 2022, Mi-So von 14-18 Uhr
Eröffnung: Freitag, 13.05.2022, 17 Uhr
20220407183004412_0001_1.jpg
Intersonanzen_2022_edited.jpg

>eigenWelten

Das Brandenburgische Fest der Neuen Musik "intersonanzen" präsentiert vom 26. - 30.5 2022 unter dem Titel >eigenWelten neueste Musik aus Brandenburg im Kontext internationalen Repertoires. Mehr Informationen hier.

m 8a.jpg

LINDENHOTEL
Fotografien von Manfred Paul

In Kooperation mit der

Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße

Gezeigt werden Fotografien aus der
Gedenkstätte Lindenstraße. Es sind 1990 entstandene Aufnahmen aus dem Inneren des ehemaligen Stasigefängnisses in Potsdam.
Die Arbeiten wurden bislang weder veröffentlicht noch ausgestellt.

Vom 5.6. bis 17.7.2022, Mi-So 14-18 Uhr

Eröffnung: Sa 4. Juni 2022, 18 Uhr
Konzert: So 3. Juli 2022, 17 Uhr, Jaspar Libuda (Kontrabass)

Finissage: So 17. Juli 2022, 17 Uhr

m 4a.jpg

Gefördert durch:

KF-Logo_monochrom.jpg
Boehme_Lothar_Herzattacke.JPG

HERZATTACKE –
die Literatur- und Kunstzeitschrift

"HERZATTACKE" ist der Titel einer Literatur- und Kunstzeitschrift, mit der der sans titre e.V. kooperiert. Mit einer Auswahl von Arbeiten von Künstler:innen, die an der aktuellen Ausgabe beteiligt sind, findet in unserer Galerie wieder eine Ausstellung statt. Der Berliner Maler Lothar Böhme wird im Mittelpunkt der diesjährigen Ausstellung stehen.

Vom 24.7. bis 21.8.2022 Mi-So 14-18 Uhr
Vernissage am 23.7.22, 18 Uhr

Foto: Mikos Meininger

Mitsubishi_Nirvana_Nevermind_PF.jpg

WORLDRECORDS – Kai Schäfer

"WORLDRECORDS", das sind die größten Alben der Musikgeschichte, fotografiert von Kai Schäfer auf Plattenspielern, die teilweise selbst schon legendär geworden und in Sammlerkreisen heiß begehrt sind. "WORLDRECORDS" ist eine Hommage an die analoge Klangkunst, eine Hommage an die vielleicht sensibelste Art von Tonträger. Mehr hier.

Vom 28.8. bis 18.9.2022 Mi-So von 14-18 Uhr
Eröffnung am 27.8.2022, 18 Uhr
playtime 3.jpg
Playtime

"Playtime" heißt die Serie, aus der diese Arbeit des Kölner Fotografen Wolfgang Zurborn stammt. Er gehört zu den renommiertesten Fotografen der Streetphotography in Deutschland. Zum wiederholten Mal kuratiert er bei uns eine Ausstellung mit befreundeten Fotograf:innen, die wir demnächst hier vorstellen. Mehr über Wolfgang Zurborn hier.

Vom 25.9. bis 30.10.2022, Mi-So von 14-18 Uhr
Eröffnung: Samstag, 24.9.2022 um 17 Uhr

giancarlo-lepore-cover-1200x800-c.jpg
CLOUDS

"Lichtelemente, Körper, Rümpfe, Fragmente, die der Bewegung von Wellen, Wind und Wald folgen, erzeugen Schatten und Transparenzen. Meer und Himmel, Erde und Luft, Wind und Feuer spiegeln sich metaphorisch wider und deuteten auf eine menschliche Reise in die Natur hin," so beschreibt Giancarlo Lepore die Arbeiten aus seiner Serie CLOUDS. 
Giancarlo Lepore ist Bildhauer und Hochschullehrer in Urbino in Italien. Mehr Informationen hier.

Vom 5.11. bis 17.12.2022, Mi-So von 14-18 Uhr
Eröffnung: Sa, 5.11.2022 um 17 Uhr