top of page

So., 08. Sept.

|

Potsdam

Worte & Klänge: Was ein Flugmotor zu erzählen weiß…

…eine wahre Geschichte aus Werder, aufgeschrieben von Klaus-Peter Meißner, gelesen von Bob Schäfer und Barbara Schaffernicht.

Worte & Klänge: Was ein Flugmotor zu erzählen weiß…
Worte & Klänge: Was ein Flugmotor zu erzählen weiß…

Zeit & Ort

08. Sept. 2024, 17:00 – 18:30

Potsdam, Franz. Str. 18, 14467 Potsdam, Deutschland

Über die Veranstaltung

Fischer fanden im Glindower See Teile eines Flugmotors. Damit begann eine Spurensuche, die von einem bewegenden Bild von Krieg und Trauer, von Rettung und Dankbarkeit, von Fanatismus und Nächstenliebe zeugt.

Der Militärhistoriker Klaus-Peter Meißner unterstützte die Recherche der Werderaner, sammelte Informationen, nahm Kontakt zu Überlebenden und zu Zeitzeugen auf.

Es entstand ein Buch über den Absturz eines amerikanischen Bombers, mit Anekdoten rund um den geborgenen Motor, die Besatzung und deren Nachfahren. Ein Buch über Menschenmögliches.

Fredrik Kinbom und Hans-Jörn Brandenburg begleiten die Lesung mit ihren Kompositionen. Die beiden Musiker vereint eine einzigartige Mischung musikalischer Sensibilität, die aus langjähriger Erfahrung in verschiedenen Bereichen der Musik, u.a. der Filmmusik gewachsen ist. 2020 erhielt der Film „Die Unerhörten“ mit der Musik von Kinbom/Brandenburg den Grimme Preis.

http://fredrikkinbom.com/kb

Veranstaltung zum Projekt “Kultur stärkt Demokratie“, gefördert im Rahmen von »Welten verbinden – Kulturland Brandenburg 2024/2025« und von der Landeshauptstadt Potsdam

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Foto: Kinbom/Brandenburg © Sonja Kessner

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page