Sa., 07. Nov. | Kunsthaus sans titre

Wird verschoben: FREUDE AM EINKAUF - Ausstellungseröffnung

Was für Andy Warhol die Factory ist für Joerg Waehner der KONSUM als art-gerechte Entsprechung, um im Kunsthaus Sans Titre aus dem Osten Pop zu machen; das Warenlager beherbergt zudem Westprodukte und „Exotisches“.
Anmeldung abgeschlossen
Wird verschoben: FREUDE AM EINKAUF - Ausstellungseröffnung

Zeit & Ort

07. Nov. 2020, 17:00
Kunsthaus sans titre, Franz. Str. 18, 14467 Potsdam, Deutschland

Über die Veranstaltung

JOERG WAEHNER . FREUDE AM EINKAUF . Kunst aus dem KONSUM

Was für Andy Warhol die Factory ist für Joerg Waehner der KONSUM als art-gerechte Entsprechung, um im Kunsthaus Sans Titre aus dem Osten Pop zu machen; das Warenlager beherbergt zudem Westprodukte und „Exotisches“. Die Versatzstücke aus Medien und Propaganda werden zu historischen Meilensteinen in einem ironischen Spiel mit unseren Erinnerungen und zu einer bunten Phantasiewelt, die in der Gegenwart angekommen ist. Im Heutigen wird dadurch nicht nur der Malgrund neu definiert, sondern historische Bild- und Ereigniswelten in einem Kunstkontext gestellt, der sich so aktuell auf seine gesellschaftliche Relevant befragen lässt, denn unweigerlich entstehen Parallelen und Differenzen zum Jetzt. In der Ausstellung wird der Manufakturcharakter neu belebt, da in einer offenen Situation Besucher dazu angehalten sind mit dem Künstler Joerg Waehner gemeinsam Werke zu erschaffen, die sie selbst mit einschließen als Porträtierte oder Teil der maschinellen Produktion. Für Potsdam entwickelt Waehner spezielle POP POTS aus dem Stadtraum.

PROP ART trifft auf POP ART. Waehner auf Warhol. Zu sehen: Täglich ein anderer Warhol, täglich ein neuer Waehner.

Mehr zur Ausstellung hier.

Diese Veranstaltung teilen