Mi., 18. Sept. | Kunsthaus sans titre

Recorded Landscapes #1 - Konzert

Recorded Landscapes ist eine Serie aus audiovisuellen Kompositionen von Sabine Vogel, die sich mit Ideen von Heimat und Identität auseinandersetzen.
Anmeldung abgeschlossen
Recorded Landscapes #1 - Konzert

Zeit & Ort

18. Sept. 2019, 20:00
Kunsthaus sans titre, Franz. Str. 18, 14467 Potsdam, Deutschland

Über die Veranstaltung

Audiovisuelle Kompositionen von und mit:

Marta Zapparoli (I), Biliana Voutchkova (BUL), Bennett Hogg (UK), Sabine Vogel (D)

Sabine Vogel hat mit diesen Musiker*innen deren Heimatorte besucht und sich von ihnen Plätze in der Natur zeigen lassen, die ihnen wichtig sind oder waren. An diesen Orten wurde Audio-und Videomaterial aufgenommen, aus dem dann folgende Kompositionen entstanden sind:

„La Barca Vá“ mit Marta Zapparoli: Radio Empfänger, Antennen und Kassetten / Sabine Vogel: Flöten, 

Windharfe und Live-Elektronik

„Doma“ mit Biliana Voutchkova (BUL): Violine und Objekte / Sabine Vogel:

Flöten und Objekte

„5-Seen“ Sabine Vogel: Flöten/ Volker Rebhan: Video, Fotos

„Howick Haven/ Starlight Runner“ mit Bennett Hogg (UK): Violine, Live-Elektronik /Sabine Vogel: Flöten, Live - Elektronik

In Recorded Landscapes geht es um kulturellen Austausch, aber auch um Identitätssuche und Identitätsfindung. 

Wo komme ich her? Wo gehe ich hin?

Eine Landschaft, in der man aufgewachsen ist, kann einem ein starkes Gefühl von Heimat vermitteln. Als Musiker*innen reisen wir viel, sind sozusagen „auf der ganzen Welt zu Hause“, dennoch haben wir unsere Wurzeln meist an einem sehr spezifischen Ort. Die individuelle Biographie der Musiker*innen wird somit zum Ausgangspunkt der Kompositionen, sie ist ihnen gleichsam

unmittelbar geographisch eingeschrieben. Wie ist es, wenn ich diesen Ort mit jemandem teile? Wenn jemand diesen Ort

durch meine Augen sieht, ihn kennenlernt, wahrnimmt? Wenn ich die Geschichten, die ich dort erlebt habe, mit diesem Menschen teile? Dies kann ein tieferes Verständnis für die jeweilige Kultur und auch den Menschen vermitteln und dadurch natürlich auch Auswirkungen auf die Musik und das gemeinsame kreative Schaffen haben.

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen