Sa., 13. Juni | Kunsthaus sans titre

MÖBELhAUSKUNST

Eröffnung einer Ausstellung, die ironisch, lustvoll und mit Humor ein eher tiefpreisiges Möbelhaus imitiert. Abbildung: Claudia Busching
Anmeldung abgeschlossen
MÖBELhAUSKUNST

Zeit & Ort

13. Juni 2020, 19:00
Kunsthaus sans titre, Franz. Str. 18, 14467 Potsdam, Deutschland

Über die Veranstaltung

Die beiden Kuratorinnen Claudia Busching und Pomona Zipser präsentieren eine Ausstellung, die ironisch, lustvoll und mit Humor ein eher tiefpreisiges Möbelhaus imitiert. Unter Rubriken wie z.B. Schlafzimmer oder Bettenabteilung, Küche, Haushalt und Geschirr, Lampen, Textiles und Teppiche werden Kunstwerke gezeigt, die sich auf der Schnittlinie zwischen Kunst und Gebrauch befinden. Die Anordnung der Werke ähnelt der Präsentation im Möbelhaus, nicht der im Museum oder in einer Galerie. Erst auf den zweiten Blick erkennt man, dass es sich um Kunstwerke handelt. Die ca. 30 eingeladenen Künstler*innen arbeiten entweder direkt mit Gebrauchsgegenständen, die sie verfremden oder sie ironisieren oder entwerfen Nutzobjekte, die gleichzeitig Kunstwerke sind.

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen